1. Ligenspieltag 2018/2019

Das lange Warten hatte ein Ende. Der 1. Ligenspieltag stand auf dem Programm.

Ein durchwachsenes Wochenende für die Kegler der Sportunion.

 

Die 1. Mannschaft hatte den Vizemeister der Vorsaison Preussen Lünen zu Gast

am Kälberweg. Galt es doch hier den Weggang von Raphael zu kompensieren.

Mit Bravour, à la bonne heure hielten sich die Mannen um Markus und ließen dem Gast

zu keiner Phase nicht den Hauch einer Chance auf einen Auswärtspunkt.

Ohne Fehl und Tadel knackte Thorsten mit  902  Holz die Marke und 12 Punkte.

Markus mit starken  873  und Ingo gute 860, Carsten 852, Dieter 847 und Emir 838 Holz

blieben mit 5172 :  825 in Front. 3 : 0  und 53 : 25  guter Start.

 

Die 2. Mannschaft reiste ins Münsterland nach Lengerich zur 2. Mannschaft von Tecklenburg.

Wie schon im letzten Spiel der Vorsaison stand man hier auf verlorenem Posten. Nur eine

Wertung durch Mimo 769 Holz nahm man mit. Maurice gab seinen Einstand.

Nach einer starken Anfangsbahn ( 200 ) konnte er das Tempo nicht halten und endet bei 707 Holz.

Dennoch ein prima Auftakt im Seniorenbereich.

Der Rest blieb weit unter seinen Möglichkeiten. Daniel 737, Gereon 716, Heinz 698 und

Reiner 641. 0 : 3  22 : 56  4268 : 4818 stand auf dem Spielbericht.

 

Die 3. Mannschaft reiste nach Herne zur SKG Wattenscheid 2. Der Gastgeber hatte sich mit

Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkt, sodass man auch hier auf Verlorenem stand.

Nur Volkhard konnte sich über 700 halten, 733 Holz. Weit ab waren Gerd 673, Lutz 669

und Detlef 663.  2738 : 3100 , 10 : 26,  glattes 0 : 3

 

Die 4. Mannschaft ging in Erkenschwick auf Punktejagd. Gegen die 2. Mannschaft des SKV.

Ein spannendes Spiel wurde geboten. Tagesbester auf Wittener Seite Kay mit 725,

Alfred 701, Marianne 681 hielten die Unioner auf Kurs. Klaus-Peter ( 638 ) fehlten

am Ende 11 Holz zum glatten Sieg. Dennoch nahm man einen Auswärtspunkt mit in die Heimat.

2745 : 2756 , 18 : 18 , 1:2

 

Die 5. Mannschaft hatte eine neuformierte Gelsenkirchener Mannschaft zu Gast,

ein Zusammenschluss von Union und KSC Buer. Auch hier standen

bundesligaerfahrene Akteure in der Gästemannschaft. Die Gastgeber hatten hier

wenig Chancen, Manni 555, Gerd 610, Herbert 643 und in seinem ersten Spiel

für Annen mit guten 688 Holz Jörg.

 

Am nächsten Wochenende können die 2.,3. und 4. Mannschaft in ihren Heimspielen

Boden gut machen, während die 1. und 5. Mannschaft spielfrei haben.